Landungsbrücke Uetze

Landungsbrücke Uetze

Angebote


Eine vielfältige Gesellschaft benötigt eine gelebte Willkommens- und Anerkennungskultur. Dies gilt insbesondere für den Arbeitsmarkt, denn eine adäquate Berufstätigkeit ist der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben und eröffnet den Menschen darüber hinaus Zugang und Teilhabe zu weiteren gesellschaftlichen Bereichen. Auf diese Willkommens- und Anerkennungskultur treffen Geflüchtete und Migranten in der Landungsbrücke e.V. in Uetze. Alle Angebote sind für unsere Teilnehmenden kostenlos. Im Ehrenamt unterstützen wir aktiv die Suche nach einem zu dem Arbeitnehmer/der Arbeitnehmerin passenden Arbeitsplatz.

 

Regelmäßige Termine:

Beratung und Unterstützung bei allem rund um Arbeit und Beruf: montags und mittwochs von 14:30 - 16:30. Nach Vereinbarung Tel: 0177 8 794 796

Sprachkurse B1 montags und mittwochs 16:30- 18:00 

Sprachkurs B2 mittwochs 18:00 - 19:30

Voraussichtlich ab Anfang Mai: Beginn des Vorbereitungskurses Unterstützung im Alltag pflegebedürftiger Menschen.

 

Berufsvorbereitung: Unterstützung im Alltag pflegebedürftiger Menschen

Du bist eine gute Hausfrau und Mutter? Du kannst Deutsch sprechen, lesen und auch schreiben? Du magst ältere Menschen?

Dann ist der Beruf "Betreuerin von pflegebedürftigen Menschen durch Entlastung im Alltag" genau richtig für dich.

Du weißt nicht, ob du den notwendigen Qualifizierungskurs schaffst?

Bei der Landungsbrücke wirst du auf den Qualifizierungskurs vorbereitet. Du lernst eine Person kennen, die schon in dem Beruf arbeitet und von ihrer Arbeit erzählt, du lernst eine pflegebedürftigen Person kennen, die dir berichtet wie es ihr geht. Jede Teilnehmerin berichtet von ihren eigenen Erfahrungen im Haushalt und wir von der Landungsbrücke vertiefen euer Wissen mit wichtigen Wörtern, Ausdrücken und Grundlagen, die es euch leichter machen, den Inhalten des Qualifizierungskurses zu folgen. Wenn du ein Problem hast, unterstützen wir bei der Lösung.

Am Ende des Vorkurses bei der Landungsbrücke schreiben wir mit dir einen Lebenslauf. Am Ende des Vorkurses erhält jede, die regelmäßig teilgenommen hat und sich engagiert hat, ein Zertifikat. Das alles gibt es bei der Landungsbrücke kostenlos, genauso wie das Unterrichtsmaterial. 

Wir helfen euch auch noch während des Qualifizierungskurses, falls euch etwas schwer fällt oder ihr etwas nicht versteht. Am Ende des Qualifikationskurses legen wir eine Bewerbungsmappe an. Den Qualifizierungskurs schließt du mit einem offiziellen Zertifikat ab.

Nun hast du sehr gute Chancen auf einen festen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz!

Bewerbungscoaching

Wir erarbeiten gemeinsam die oft komplizierten Lebensläufe und verfassen das Bewerbungsanschreiben, sammeln Zeugnisse oder Kursbescheinigungen und stellen eine ansprechende Bewerbungsmappe zusammen. Wir üben Vorstellungsgespräche.

Wir führen berufsorientierende individuelle Beratungen durch und prüfen, welche berufsvorbereitenden Maßnahmen nützlich sind. Darüber hinaus gibt es Unternehmungen zu berufsbezogenen Anlässen wie dem Tag der offenen Tür bei der BBS und Ausbildungsmessen.

Schul- und Ausbildungsabschluss

Die Landungsbrücke Uetze erachtet es als extrem wichtig, die Voraussetzungen für die Ausbildung zu verbessern. Wir geben den letzten Kick, um die Prüfung für den HS- oder Sekundarabschluss I gut zu bestehen.

Langfristige Vorbereitung auf eine Prüfung oder die Ausbildung

Mathematikkenntnisse sind unerlässlich für eine erfolgreiche Ausbildung. Die Lehrkraft arbeitet im Tempo des Schülers und knüpft an sein Vorwissen an. So macht Mathematik Spaß! Das erleichtert den Einstieg in eine Ausbildung. Das Nacharbeiten des Unterrichtsstoffes, Führen des Ausbildungsberichtes und Vorbereiten von Klassenarbeiten sind weitere wichtige Hilfen während der Ausbildung für alle, denen keine Ausbildungsbegleitenden Hilfen zustehen. 

Unterstützung bei der Suche nach Job, Schule oder Sprachkurs

Wir gehen jeden Schritt gemeinsam: In einem ausführlichen Gespräch erfahren wir die Möglichkeiten und Wunschvorstellungen des/der Arbeitsuchenden. Wir recherchieren im Internet nach möglichen Arbeitsplätzen oder stellen telefonisch oder per Mail Anfragen bei Betrieben in unserer Umgebung. Wir schreiben gemeinsam ein individuelles Anschreiben an die Wunschfirma, aktualisieren den Lebenslauf, fügen ein digitales Foto ein und scannen oder kopieren Zeugnisse. Alles wird in einer Bewerbungsmappe zusammengestellt oder gleich als Online-Bewerbung verschickt. Wenn wir eine Einladung zum Bewerbungsgespräch erhalten, begleiten wir auf Wunsch. Das JobCenter wird dann einbezogen, wenn es um eine Ersteinstellung geht oder andere Alternativen gefunden wurden. 

Aktuell freuen wir uns über eine erfolgreiche Bewerbung zur Ausbildung als Altenpflegehelfer beim "Pflegecampus" in Langenhagen, sowie eine Jobvermittlung für einen Uetzer Installationsbetrieb. Wir fanden einen Platz für ein einjähriges Schulpraktikum für die Fachoberschule Wirtschaft- Klasse 11. Das Bewerbungsgespräch auf dem Foto war auch erfolgreich: Der Arbeitsvertrag kann unterschrieben werden.

Nachhaltige Frauenförderung

Mütter von noch nicht schulpflichtigen Kindern benötigen Sprachlernangebote und Entwicklungsperspektiven für die Zeit, wenn die Kinder selbstständiger geworden sind. Hier sind wohnortnahe Angebote wichtig. In Zusammenarbeit mit der Diakonie werden Deutsch - Unterricht für Anfängerinnen mit Kinderbetreuung und AZADI - Nähen "kleiner Kostbarkeiten" angeboten.

Azadi bedeutet Unabhängigkeit. In diesem Projekt treffen sich kurdische Frauen wöchentlich, um das Nähen mit der Nähmaschine zu erlernen. Sie stellen unter fachfraulicher und künstlerischer Anleitung "kleine Kostbarkeiten" her, zunächst zur eigenen Verwendung. Mit zunehmenden Fähigkeiten produzieren sie für den Verkauf auf Weihnachtsmärkten. Die Erlöse daraus gehen an den Uetzer Sozialfonds. Ab 2020 sollen Interessierte die Möglichkeit erhalten, eine Arbeitsgelegenheit anzutreten.

Schaffung von Arbeitsgelegenheiten

In Zusammenarbeit mit der Diakonie und dem JobCenter arbeiten wir aktuell an der Schaffung von Arbeitsgelegenheiten. Die Initiative ging aus dem AZADI - Nähprojekt hervor. Arbeitsgelegenheiten werden die Gemeinde Uetze und die Landungsbrücke/Diakonie in Kooperation mit Allerhand Nuetzeliches bereitstellen. Beginn wird Anfang 2020 sein. Das Ziel ist, Beschäftigung vorzubereiten und den Frauen auf diese Weise eine Chance auf einen Platz auf dem 1. Arbeitsmarkt zu eröffnen. 

Lesen Sie an dieser Stelle mehr darüber, wie sich die Vorbereitungen weiter entwickeln.

Deutschunterricht

Sprachkompetenz ist die Voraussetzung für ein erfolgreiches Leben und Arbeiten in Deutschland.

Für fortgeschrittene Lernerinnen bietet die Landungsbrücke an 2 Abenden in der Woche einen Deutschkurs an, dessen Schwerpunkt auf Deutsch für die Arbeit liegt.

Das verwendete Arbeitsbuch wird den Teilnehmern kostenlos zu Verfügung gestellt. Die Kurse ersetzen nicht die Teilnehme an den Integrationskursen der Bildungsträger.